• 25 Euro Silber-Niob-Münze 2010 ''Erneuerbare Energie'', Österreich 2010
  • Die Vorderseite der 25 Euro Silber-Niob-Münze
  • Die Rückseite der 25 Euro Silber-Niob-Münze
25 Euro Silber-Niob-Münze 2010 ''Erneuerbare Energie'', Österreich 2010 Klicken zum Vergrößern
Einzelangebot

25 Euro Silber-Niob-Münze 2010 ''Erneuerbare Energie'', Österreich 2010

Art.-Nr.: 7856140116

  • Innovative Prägetechnik aus Österreich!
  • Aus echtem Silber und Niob!
  • Streng limitiert auf nur 65.000 Stück weltweit!
Bestand wird geprüft
 


399,00 
inkl. 20% MwSt. Versandkostenfrei
399,00 
inkl. 20% MwSt.
Aufgrund der begrenzten Verfügbarkeit, kann das Produkt max. 5 Mal pro Haushalt bestellt werden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.
Produktdetails

Die 2010er Ausgabe von Österreichs-Silber-Niob-Münzen ist da!

Die jährlich erscheinende Silber-Niobmünze ist eine weltberühmte Spezialität aus Österreich, dessen innovative Prägetechnik die Verbindung von hochwertigem Silber und reinem Niob zu einem Gesamtkunstwerk formt.

Österreich ehrt 2010 der erneuerbaren Energie eine 25-EURO-Gedenkmünze aus edlem Silber (900/1000) in Kombination mit 6,5 g reinem Niob. Der Entwurf stammt von dem österreichischen Künstler Helmut Andexlinger.

Die Vorderseite der Münze widmet sich erneuerbaren Energieformen. Vor der stilisierten Erdkugel dreht sich eine Peltonturbine. Aus der Düse strömt Wasser und treibt die Turbine an. Links deuten Pfeile die Energiegewinnung durch Erdwärme an. Wassertröpfchen gleiten ins Erdinnere, die durch die Erdwärme als Wasserdampf neu erstehen. Dahinter ragt ein Windkraftwerk ins Bild. Von oben kommende Sonnenstrahlen, die von Solarzellen aufgefangen werden, stellen die Solarenergie dar.

Auf der Rückseite symbolisiert ein Baum den Kreislauf in der Natur und die sich daraus ergebenden Energiequellen. Vom Baum windet sich eine Spirale, welche die vier Elemente „Erde, Feuer, Luft und Wasser“ umfasst. Der Baum wurzelt fest in der Erde und steht für ein gesundes Ökosystem. Die Sonnenstrahlen bringen vom Feuer der Sonne die lebenspendende Wärme. Die Blätter fallen auf den Boden, unter dem das Wasser dem Baum die Nährstoffe liefert.

Niob

Niob ist ein seltenes Schwermetall, das heute u.a. in der Nukleartechnik und der Raumfahrt eingesetzt wird. Die ursprüngliche Farbe von Niob ist grau. Durch physikalische Verfahren kann Niob schöne leuchtende Farben annehmen. Durch innovative Verfahren und Prägetechniken ist es in Österreich gelungen, Silber und Niob für Münzen zu verbinden. Die 25-Euro-Münzen, die jedes Jahr mit anderen Farben des Niobkerns erscheinen, gelten heute als Beispiel österreichischer Münzprägekunst.

Angaben zu der Münze
Auflage: 65.000
Ausgabejahr: 2010
Ausgabeland: Republik Österreich
Erhaltung: ''Handgehoben'' (hgh)
Währung: 25 Euro
Durchmesser: 34 mm
Gewicht: 16,50 g
Lieferzeit:
Bestand wird geprüft
 
Bewertung(en):

Dieses Produkt wurde bislang noch nicht bewertet.

 
Produktinformationen drucken
21874