Set

Gold-Set Kaiser Franz Joseph I.: 2 Originale mit Doppel-Nominal

  • Bis über 150 Jahre alte Zeitzeugen der Monarchie Österreich-Ungarn!
  • 2 historische Originale aus edlem Gold (900/1000)!
  • Doppelte Wertangabe in Franken und Forint!
1.580,00 €
-410,00 €
1.990,00 €
30-Tage-Bestpreis: 1.580,00 €steuerfrei

Historische Goldmünzen mit einzigartigem Doppel-Nominal

Kaiser Franz Joseph I. gehört ohne Zweifel zu den bedeutendsten Monarchen der Weltgeschichte. 68 Jahre lang hat er die Doppelmonarchie Österreich-Ungarn regiert – und damit länger als alle Habsburger Herrscher vor ihm.
Als Franz Joseph im Alter von 18 Jahren Kaiser wurde, war Österreich eine Monarchie mit einer Ausdehnung von über 620.000 Quadratkilometern und ein Vielvölkerstaat mit großen innenpolitischen Problemen. Diesen Völkern versprach der neue Kaiser neben der Freiheit die Gleichberechtigung aller Völker, die Gleichheit aller Bürger vor dem Gesetz und ihre Teilnahme an der Gesetzgebung. So gelang es ihm, die Völker zu einen und Österreich zu neuer Blüte zu führen. Die besonders kunstvoll und detailreich gestalteten Goldmünzen seiner Regierungszeit wurden dabei zu den wohl wichtigsten Zahlungsmitteln in weiten Teilen Europas. Diese Originale dokumentieren auf einzigartige Weise die Entwicklung der k.u.k. Monarchie im 19. und frühen 20. Jahrhundertund ihre Bedeutung für den gesamten Kontinent – geprägt in massivem Gold.

Forint-Münzen haben eine lange Tradition. Sie gehen auf den in Florenz geprägten Fiorino d‘oro aus dem 13. Jahrhundert zurück und waren über Jahrhunderte der Inbegriff für wertbeständige Zahlungsmittel. Unter Führung von Kaiser Franz Joseph schloss Österreich-Ungarn sich 1865 der Lateinischen Münzunion europäischer Staaten an. Diese erste gemeinsame Währungsunion hatte das Ziel, den internationalen Handel mit einer einheitlichen Währung zu erleichtern. Als Leitwährung diente der Franken/Francs. 22 Jahre lang (von 1870–1892) gab das Kaisertum deshalb zwei ungewöhnliche Goldmünzen mit einer doppelten Wertangabe in Forint und Francs/Franken heraus.

Die große Beliebtheit dieser Münzen liegt nicht nur am massiven Goldgehalt und ihrer Seltenheit, sondern auch an der herausragenden Motivgestaltung: Die originalen Golddukaten zeigen das Porträt des Kaisers mit Lorbeerkranz. Das gekrönte Wappen auf der Rückseite samt Doppel-Nominal Forint und Francs symbolisieren den imperialen Anspruch des österreichisch-ungarischen Vielvölkerstaats und seines Herrscherhauses. Dies ist wenig verwunderlich, denn vor dem Ersten Weltkrieg besaß das Habsburgerreich nach Russland das größte Gebiet unter den europäischen Staaten.

Sie können sich diese besondere Rarität jetzt sichern! Ohne Berechnung erhalten Sie dazu ein Echtheits-Zertifikat, sowie ein exklusives Holz-Etui zur stillvollen und geschützten Aufbewahrung.

Angaben zum Set
Art.-Nr.8144820107
Ausgabejahr1870 - 1891
AusgabelandUngarn
MaterialGold (900/1000)
Prägequalität / Erhaltungsehr schön / vorzüglich
Nennwert20 Franken / 8 Forint bzw. 10 Franken / 4 Forint
Maße20 Franken / 8 Forint: ca. 21 mm
10 Franken / 4 Forint: ca. 19 mm
Gewicht20 Franken / 8 Forint: ca. 6,45 g
10 Franken / 4 Forint: ca 3,23 g
Unsere Empfehlungen
1 / 7
IMM-Newsletter
Aktuelle Informationen, exklusive Angebote, Sonderaktionen und vieles mehr!
Ich willige jederzeit widerruflich ein, von IMM Münz-Institut über interessante Angebote, Sonderaktionen und Gewinnspiele rund um das Münzsammeln bei IMM Münz-Institut per E-Mail informiert zu werden. Mit dem Klick auf „Jetzt anmelden“ stimmen Sie zu, dass wir Ihre Informationen im Rahmen unserer Datenschutzbestimmungen verarbeiten.