Willkommen bei Österreichs größtem Versandhandelshaus für Münzen!

Direktbestellung eingeben

Artikelnummer zum Bestellen eingeben:

Warenkorb 0,00 € - Produkte

IMM Münz-Institut - Institut für Münz- und Medaillenkunst GmbH

Zum Münz-Shop

Goldmünzen-Sammlungen

Der zurzeit hohe Goldpreis macht Goldmünzen noch attraktiver

Der Faszination des edlen Metalls kann sich keiner entziehen.

Goldeuro Gold übt seit Jahrtausenden eine besondere Faszination auf den Menschen aus. Gold ist seit jeher ein Zeichen für den Wohlstand seines Besitzers. Könige und Kaiser zeigten ihre Macht und ihren Reichtum durch Schmuck, Zepter und Kronen aus massivem Gold. Weil Gold heute vor allem als langfristig sicherste Geldanlage gilt, halten selbst Staaten einen Teil ihres Vermögens in Gold.

Es ist nur natürlich, dass auch Münzen-Sammler der Faszination des Goldes erliegen und Goldmünzen als „die schönste Form der Goldanlage“ loben. Goldmünzen haben aber noch einen anderen Vorteil: Aufgrund ihrer geringen Größe sind sie viel leichter zu transportieren als schwere Barren und lassen sich daher auch leichter veräußern. 

VIELFÄLTIGE SAMMLUNGEN

Da schon in der Antike auch Goldmünzen geprägt wurden, lassen sich Goldmünzen praktisch zu jedem Thema zusammentragen. Besonders beliebt bei uns sind natürlich die Goldmünzen aus der Zeit der k.u.k. Monarchie und die Goldmünzen Österreichs, die seit 2001 mit Euro-Nominal verausgabt werden.

GOLDMÜNZEN MÜSSEN NICHT TEUER SEIN

Denkt man an Goldmünzen, so glauben viele, sie könnten sich aufgrund des wertvollen Edelmetalls keine leisten. Zum Glück gibt es aber auch kleine Goldmünzen im Durchmesser von 14 oder sogar nur 11 mm. Ihre geringe Größe und das damit verbundene Goldgewicht erlauben es jedem, schon für relativ wenig Geld Goldmünzen zu sammeln. Das Sammeln dieser kleinen Goldmünzen hat sich deshalb zu einem der beliebtesten Sammelgebiete entwickelt.

GOLD- UND SAMMLERWERT

Der Wert einer Goldmünze entspricht praktisch nie dem Wert des verwendeten Goldes. Selbst bei so genannten Anlagemünzen – die berühmtesten sind der Krügerrand, der Wiener Philharmoniker und der Maple Leaf – muss ein Aufpreis über den reinen Goldwert bezahlt werden, der aus den Prägekosten und einem Händleraufschlag besteht.

Bei historischen Goldmünzen und den oft sehr streng limitierten modernen Goldmünzen kommt ein Seltenheits- und Sammlerwert hinzu, der zumeist weit über dem Goldwert liegt.