• Silbermünze zu Ehren der Göttin Juno Klicken zum Vergrößern
  • Die Vorderseite der Münze Klicken zum Vergrößern
  • Die Rückseite der Münze Klicken zum Vergrößern
Einzelangebot

Antike Silbermünze zu Ehren der Göttin Juno

Art.-Nr.: 8207950106

  • Über 1.700 Jahre altes Original!
  • Wertvolle Silbermünze!
  • In ''sehr schöner'' (ss) Erhaltung!

Bestand wird geprüft
 


340,00 
inkl. 20% MwSt. Versandkostenfrei
340,00 
inkl. 20% MwSt.
Produktdetails

Die wertvolle Juno-Silbermünze aus dem Römischen Reich

Die römische Göttin Juno galt in der römischen Mythologie als Göttin der Geburt, der Ehe und der Fürsorge. Sie war zudem die Göttin der Frauen, wodurch sie als Inbegriff der Weiblichkeit galt. Sie war gleichgesetzt mit der griechischen Göttin Hera.

Im alten Rom war der 14. Februar ein Feiertag für die Göttin Juno, an welchem viele junge Mädchen zum Juno-Tempel in Rom pilgerten, um ein Liebesorakel nach der Partnerwahl zu befragen. Unter den Junggesellen aus dem einfachen Volk war es Brauch, an diesem Tag Lose zu ziehen, auf denen sich die Namen der Jungfrauen befanden. Aus den so zusammengelosten Pärchen sollen sich viele Liebespaare entwickelt haben. Juno wurden zum Feiertag Blumen geopfert, den Frauen wurden Blumen geschenkt.

Die Silbermünze in ‘‘sehr schön‘‘ (ss) Erhaltung ehrt die Göttin Juno, die auf der Rückseite abgebildet ist. Auf der Vorderseite ist Julia Domna zusehen, die Frau des römischen Kaisers Septimius Severus.

Angaben zu der Münze
Ausgabejahr: 3. Jahrhundert n. Chr.
Ausgabeland: Römisches Kaiserreich
Material: Silber
Erhaltung: sehr schön (ss)
Währung: Denar
Durchmesser: ca. 18 – 25 mm
Bewertung(en):
(5)
  • Ausgabeanlass und Motiv
  • Produktinformation
Empfehlungen:

4 von 5 Kunden würden diesen Artikel einem Bekannten empfehlen.

 
Lieferzeit:
Bestand wird geprüft
 


Produktinformationen drucken
49174
Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch
  • Der erste Sovereign von Queen Elizabeth II.
    990,00 
    Versandkostenfrei steuerfrei