Willkommen bei Österreichs größtem Versandhandelshaus für Münzen!

Direktbestellung eingeben

Artikelnummer zum Bestellen eingeben:

Warenkorb 0,00 € - Produkte

  • Ihre Startlieferung: "Viertelguldiner Maximilian I." Das Original gilt als wertvollste Silber-Rarität Österreichs. Nur 3 Stück sind weltweit bekannt.
  • Die Rückseite des berühmten Viertelguldiners von Kaiser Maximilian I. (1459 - 1519)
  • "Hochzeitsgulden Kaiser Franz Joseph 1854" anlässlich der Vermählung mit Elisabeth von Bayern ("Sissi")
  • Die Rückseite des Hochzeitsgulden von 1854 zeigt das Kaiser-Paar im Profil
  • "Reitertaler Kaiser Ferdinand I. 1522": Der seltene Reitertaler wurde ausschließlich 1522 in der Prägestätte St. Veit kurz vor ihrer Auflösung geprägt.
  • Die Rückseite des Reittalers von Kaiser Ferdinand I.
  • "Taler Maria Theresia 1765": Seltener Silbertaler aus der Prägestätte Graz, die nur wenige Münzen für Maria Theresia prägte.
  • Die Rückseite des Talers von Maria Theresia von 1765
  • Das Echtheits-Zertifikat gibt Ihnen Auskunft über die Merkmale der Neuprägung
  • Auf der anderen Seite des Echtheits-Zertifikats finden Sie interessante Hintergrundinformationen
Klicken zum Vergrößern
Kollektion

Das Silber der Österreicher

Art.-Nr.: 9003278

  • Silber-Neuprägung der wertvollsten Silbermünze Österreichs!
  • Dem Original detailgetreu nachempfunden!
  • Nur 2.500 vollständige Kollektionen!


statt 61,90 €
19,90 €
Sie sparen 42,- €
inkl. 20% MwSt.
statt 61,90 €
19,90 €
Sie sparen 42,- €
inkl. 20% MwSt.
  • Bestellen Sie jetzt mit der Startlieferung "Viertelguldiner Maximilian I." Ihre Kollektion "Das Silber der Österreicher" zum günstigen IMM-Vorzugspreis.
Aufgrund der begrenzten Verfügbarkeit, kann das Produkt max. 1 Mal pro Haushalt bestellt werden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.
Ihre Startlieferung

Die Originalmünze gilt als wertvollste Silbermünze der österreichischen Geschichte und ist für Privatsammler nahezu unerschwinglich. Die Neuprägung "Viertelguldiner Kaiser Maximilian I." in echtem Silber ist jetzt für jeden erschwinglich.

Als Kaiser Maximilian I. (ab 1493 Erzherzog von Österreich und zwischen 1508 und 1519 Kaiser des Heiligen Römischen Reiches) einen Viertelguldiner in Silber prägen ließ, konnte er nicht ahnen, dass diese Münze zu der wohl wertvollsten Silbermünze Österreichs werden würde. Doch genau das geschah! Heute, fünf Jahrhunderte später, sind nur noch 3 Stück dieser seltenen Silbermünze bekannt. Zuletzt wurde ein Exemplar für den sagenhaften Preis von 65.000,- Euro verkauft!

So ist es kein Wunder, dass diese spektakuläre Silber-Rarität für den Privatsammler bis dato unerschwinglich war. Doch nun gibt es eine freudige Nachricht: Jetzt ist diese seltene Rarität für alle Österreicher erschwinglich. Sie wurde in echtem Silber (333/1000) neu geprägt – und zwar in der Erhaltung der Originalmünze!

Möglich wurde das nur aufgrund einer einzigartigen Zusammenarbeit mit einem der führenden Numismatiker Österreichs, der eines der drei bekannten Originalstücke entleihen konnte. So war es, anhand des Originals einen digitalen Abdruck zu erstellen, der jede Feinheit bis in das kleinste Detail widerspiegelt.

Limitiert wurde die mit außergewöhnlicher Liebe zum Detail und modernster Technologie hergestellte Neuprägung auf nur 2.500 Ausgaben weltweit! Somit ist nicht nur das Original, sondern auch die Neuprägung von höchster Seltenheit!

Ihre Kollektion

Silber-Neuprägungen in höchster Qualität
Seit Jahrhunderten sind Münzen ein wichtiger Bestandteil unseres nationalen Erbes. Die bedeutendsten Silber-Raritäten Österreichs sind jedoch extrem selten, kaum bezahlbar und meist nur in Museen zu bewundern. Damit diese seltenen Ausgaben allen österreichischen Sammlern zugänglich gemacht werden, wurden die herausragenden Silber- Raritäten der österreichischen Geschichte und bedeutendsten Herrscher neu ausgegeben – als wertvolle Neuprägungen in streng limitierter Auflage. So sind die wertvollsten Silbermünzen der österreichischen Geschichte für jedermann erschwinglich!

Die wertvollsten österreichischen Silbermünzen
Die seltensten Silber-Raritäten und unbezahlbare Unikate der österreichischen Währungsgeschichte fehlen aufgrund ihrer hohen Werte in fast jeder privaten Sammlung. Deshalb werden sie nun in der Serie "Das Silber der Österreicher" als edle Neuprägungen in echtem Sterling-Silber ausgegeben. Hierfür wurden von den Meistergraveuren der Münze Österreich mittels modernster Technik neue Prägestempel anhand der digitalen Abbildungen der historischen Originalmünzen erstellt. Österreichs wertvollste Silbermünzen werden so für jeden erschwinglich.

 

Sammlungs-Zubehör

Ihre Vorteile

Einzigartiger Preisvorteil!
Die Neuprägung "Viertelguldiner Maximilian I." wurde aus echtem Silber (333/1000) geprägt und in einem aufwändigen Verfahren der Originalmünze nachempfunden. Jetzt mit einmaligem Preisvorteil.

Garantierte Limitierung!
Die Neuprägungn ist streng limitiert auf nur 2.500 Exemplare.

Garantiert ohne Risiko!
Gleichzeitig mit Ihrer Neuprägung "Viertelguldiner Maximilian I." sichern Sie sich das exklusive Vorzugsrecht auf die Serie "Das Silber der Österreicher", die Neuprägungen der wichtigsten österreichischen Silber-Raritäten, die wir Ihnen in ca. monatlichen Abständen vorstellen. Sie haben immer das volle Rückgaberecht von 14 Tagen und können diesen Service jederzeit unterbrechen oder ganz beenden. Sie gehen somit kein Risiko ein!

Die Sicherheits-Punzierung!
Eine numismatische Besonderheit der Neuprägung im Vergleich zur Original-Münze ist die Punzierung. Jede Ausgabe wurde auf der Rückseite mit der Jahresszahl 2012 fälschungssicher gekennzeichnet. Dadurch ist jederzeit eine Identifikation gewährleistet.

 

Punzierung

Angaben zu Ihrer Startlieferung
Auflage: 2.500
Ausgabejahr: 2012
Material: Silber (333/1000)
Durchmesser: 30 mm
Bewertung(en):
(1)
  • Ausgabeanlass und Motiv
  • Produktinformation
Empfehlungen:

1 von 1 Kunden würden diesen Artikel einem Bekannten empfehlen.

 
Produktinformationen drucken
7016