• Silbermünzen aus der Zeit der 2. Türkenbelagerung
  • Die Vorderseite der 6-Kreuzer-Münze von Kaiser Leopold I.
  • Die Rückseite der 6-Kreuzer-Münze von Kaiser Leopold I.
  • Die Vorderseite der 6-Groschen-Münze von König Johann III. Sobieski
  • Die Rückseite der 6-Groschen-Münze von König Johann III. Sobieski
Silbermünzen aus der Zeit der 2. Türkenbelagerung Klicken zum Vergrößern
Set

2er-Set Silbermünzen aus der Zeit der 2. Türkenbelagerung

Art.-Nr.: P5_IMM_MP003

  • Inkl. Holzbox und Zertfikat!
  • In ''sehr schöner'' (ss) Erhaltung!
Bestand wird geprüft
 


449,00 
Inkl. 20% MwSt. free shipping
449,00 
Inkl. 20% MwSt.
  • Lieferzeit 2-3 Wochen!

Details

Im Sommer 1683 wurde die kaiserliche Stadt Wien durch die Kräfte des Osmanischen Reichs für ca. zwei Monate belagert. Bis zu 200.000 Soldaten lagen vor der Stadt. Wie viele Stadtbewohner war auch Leopold I. zuvor noch geflüchtet. Um die Stadt zu verteidigen, verbündeten sich Truppen des Heiligen Römischen Reiches mit Truppen des polnischen Königs Johann III. Sobieski.  Die Schlacht um Wien, die am 12. September am Berg Kahlenberg stattfand, konnte die Belagerung Wiens beenden.

Durch dieses Set werden die bekannten Münzen der Bezwinger der osmanischen Armee in einem Set vereint. Die 6-Kreuzer-Münze von Kaiser Leopold I. zeigt das Portrait des Kaisers sowie den Doppeladler. Die 6-Groschen-Münze von König Johann III. Sobieski zeigt das Bildnis des Königs. Auf der Rückseite findet man das gekrönte Zweit-Staaten-Wappen, sowie das Sobieski Schild.

Angaben zu Ihrem Set
Erhaltung: sehr schön (ss)
Bewertung(en):
(2)
  • Ausgabeanlass und Motiv
  • Produktinformation
Empfehlungen:

1 von 2 Kunden würden diesen Artikel einem Bekannten empfehlen.

 
Lieferzeit:
Bestand wird geprüft
 


Productinformations print
48305